Die patientenindividuelle Verblisterung ist eine wich­ti­ge Dienst-
leistung in unserer Apotheke.

Kurztext

Die pa­tien­ten­in­di­vi­du­el­le Ver­blis­te­rung ist ein Ins­tru­ment zur Ver­bes­ser­ung der Kos­ten­struk­tur im Be­reich Pfle­ge­per­so­nal in Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, bei Pfle­ge­diens­ten oder an­de­ren sons­ti­gen Ein­rich­tun­gen. Sie kann eine Ver­bes­se­rung der Compliance und der Hy­gi­e­nisch­en Be­din­gun­gen be­deu­ten.

Für Heime, Pflegedienste oder sonstige Institutionen be­deu­tet die Verblisterung eine enorme Entlastung im Be­reich Kos­ten des Pflegepersonals, Verbesserung der Compliance und der Hygiene. Pflegekräfte sind vielfach beansprucht oder werden häufig in ihrer Arbeit unterbrochen.

Unsere Mitarbeiter können sich in abgeschlossenen Räumen absolut auf ihre Arbeit konzentrieren und verfügen zudem über genaue Kenntnisse der eingesetzten Medikamente. So können Interaktionen und Gegenanzeigen schon im Vorfeld vermieden werden. Mit dem Einverständnis der Patienten verbleiben die Dauermedikamente in unseren Räumen.

Wir kümmern uns dann selbstverständlich auch direkt um die Fol­ge­re­zep­te und stehen in engem Kontakt mit der Be­han­deln­den Arztpraxis. Mögliche Änderungen werden so um­geh­end umgesetzt.

Luftdicht verschlossen und auf Korrektheit kontrolliert gelangen unsere Blister in verschlossenen Behältern aus unserem Hygienebereich bis ans Bett des Patienten.

Achtung: Diese Serviceleistung ist kostenpflichtig. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an.